Historie

Historie

Aus einer Vision wurde Wirklichkeit – Im März 2014 wurde die Idee einer studentischen Unternehmensberatung im Sportbusiness von den Initiatoren Johannes Mulert, Raphael Suryatanto und Johannes Stich ins Leben gerufen und durch eine erste Informationsveranstaltung im Sommer darauf kommuniziert. Das Interesse daran wurde von Seiten der Studierenden, aber auch vom Alumni Verein Sportökonomie bekundet und so hat sich seit dieser Idee vieles getan. Heute steht die Sportökonomie Consulting als eine studentische Unternehmensberatung mit verschiedensten Kundenprojekten im Sportbusiness, rund 30 aktiven Mitgliedern und sieben universitären Kuratoren fest im Beraterleben. Zudem engagiert sich die SPC bei universitären Projekten und untersützt diverse Veranstaltungen rund um den Studiengang Sportökonomie.

 

Die Vorteile für Studierende liegen auf der Hand: So wird die Möglichkeit gegeben, erlernte Theorien direkt in Form von Beratungsleistungen anzuwenden und umzusetzen. Die Vereinsmitglieder kommen dadurch in direkten Kontakt mit Verantwortlichen aus Unternehmen, können ihr Netzwerk ausbauen und profitieren dabei stets von dem Erfahrungsaustausch mit anderen Vereinsdmitgliedern. Auch für Unternehmen ergeben sich durch die Sportökonomie Consulting interessante Nutzen: Diese sind kreative und individuelle Lösungsansätze, die eine preiswertere Alternative zu Beratungsunternehmen der freien Wirtschaft darstellen und darüber hinaus die Möglichkeit mit „High Potentials“, also zukünftigen Berufseinsteigern in Kontakt zu treten.

 

Die Kompetenz der Sportökonomie Consulting profitiert dabei von dem langjährigen Engagement der Universität Bayreuth im Bereich Sportökonomie, die seit bald 30 Jahren die interdisziplinäre Ausbildung der drei Fachbereiche Sport, Wirtschaft und Recht erfolgreich etabliert hat. Außerdem stehen bereits namhafte Kuratoren und Partner hinter der Sportökonomie Consulting, die diese fördern und mit Ihrer Expertise bereichern. Zu dem anfangs beschriebenen Markt für studentische Beratungsleistungen zählen nicht nur Sportvereine, Sportverbände und Sportartikelhersteller, sondern jede Organisationsform die einen Sportbezug inne hat.

 

Die langfristige Vision der Sportökonomie Consulting ist es, sich als kompetente, innovative und nah an der Wissenschaft operierende studentische Unternehmensberatung in der Sportbranche zu positionieren und zu etablieren. Es wird zudem eine Mitgliedschaft im Bundesverband Studentischer Unternehmensberatungen e.V. angestrebt, welcher die externe Qualitätssicherung noch einmal verstärken soll.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei den Vorständen des Alumni Vereins Sportökonomie e.V. Dr. Tim Ströbel, Maximilian Stieler und Dr. Christian Durchholz für ihre Unterstützung von erster Minute an bedanken. Die Sportökonomie Consulting hat den Anspruch sich in ihrer Zielsetzung der Vermittlung von Praxiserfahrung von Jahr zu Jahr zu steigern und freut sich auf interessierte Studierende aller Fachrichtungen.