SPC stellt sich vor: Simona Preißinger

SPC stellt sich vor: Simona Preißinger
Simona Preißinger  (Jahrgang 1990) studiert Sportökonomie im vierten Mastersemester an der Universität Bayreuth und ist seit 1. September 2015 Kompetenzteamleiterin des Bereichs Corporate Relations.

Seit Januar 2015 ist Simona Mitglied der Sportökonomie Consulting. Zunächst war sie dem Kompetenzteam Marketing & Public Relations zugeteilt und war hierbei insbesondere für die externe Kommunikation und Vermarktung von SPC zuständig.

 

Im Rahmen ihres Praktikums bei dem Eventunternehmen Upsolut Sports UK erhielt Simona Einblicke in das Event- und Projektmanagement. Ihr Praktikum fokussierte sich insbesondere auf die konzeptionelle Erstellung und Organisation des ITU World Triathlons in Hamburg. Highlight war hier die letztendliche Austragung des Events und das Angebot für weitere zwei Monate für das Büro in London als Assistenz zu arbeiten. Somit konnte Simona an einer weiteren Konzeption mitarbeiten und organisierte mit dem Team das Grand Final der Weltmeisterschaftsserie in London.

Neben dem Studium und ihrer Tätigkeit bei SPC arbeitet Simona, bei act3, der Event-Agentur von Adidas und ist studentische Hilfskraft im International Office.

 

„Es ist schön Teil von Sportökonomie Consulting zu sein und zu sehen wie wir uns in den Jahren seit der Gründung entwickelt haben. Durch die SPC habe ich Möglichkeiten und Einblicke in ein für mich noch fremdes Geschäftsfeld bekommen. Durch meine Tätigkeit bei der SPC konnte ich mein bereits erlerntes Wissen in den Verein und die Projekte einbringen, aber auch natürlich einiges dazu lernen. Außerdem macht es sehr viel Spaß in einem bunt durchgemischten Team zu arbeiten. So kann jeder was von jedem lernen und der Spaß kommt auch nicht zu kurz. Mal schauen was die Zukunft von SPC noch so bringt!“

Kommentare sind deaktiviert.