Studierende

Projekte bei der SPC

Wie läuft ein Projekt bei der SPC ab?

SPC Projektablauf

Die Projekte der Sportökonomie Consulting ergeben sich aus der Akquise auf Messen, aus dem individuellen Kontaktkreis der einzelnen Mitglieder sowie durch Außenstehende an die studentische Unternehmensberatung herangetragene Projekte. In einem ersten Schritt wird ein Projekt in den regelmäßig stattfindenden Meetings vorgestellt, woraufhin sich einzelne Mitglieder auf die Bearbeitung und Umsetzung bewerben können.

Je nach Expertise, Kompetenzen, Motivation und zeitlicher Verfügbarkeit werden einzelne Mitglieder für das vorliegende Projekt ausgewählt. Um eine umfassende Qualitätssicherung des jeweiligen Projektes zu garantieren, werden die Positionen des Projektleiters sowie die des Projektcontrollers ausschließlich an Mitglieder vergeben, die sowohl eine projektübergreifende als auch eine projektbezogene Sachkenntnis und Routine  vorweisen können.

Im nächsten Schritt findet die Gründung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) für das individuelle Projekt statt, die bis zum Abschluss Bestand hat. Die Inhalte der mit Auftraggebern individuell abgeschlossener Verträge beziehen sich hierbei auf den Umfang der durch die Sportökonomie Consulting zu erbringenden Leistungen, der Festlegung auftragsspezifischer Tagessätze sowie der zeitlich festgelegten Dauer eines Projektes.

Die Bearbeitung eines Projektes gliedert sich bei der Sportökonomie Consulting in drei Phasen. Diese bestehen aus der Planung, der Umsetzung sowie der Evaluation eines Projektes. Zur fortwährenden Qualitätssicherung dieses Abschnittes findet in regelmäßigen Abständen eine umfassende Analyse des Projektstatus statt, welcher dem Projektcontroller sowie den übrigen Mitgliedern kommuniziert wird. Während der Projektabwicklung befindet sich der Projektleiter in einem ständigen Austausch mit dem Kunden

Der Abschluss eines Projektes bei der Sportökonomie Consulting umfasst neben einer umfangreichen, sowohl für den Auftraggeber als auch einer intern vorgestellten Abschlusspräsentation, das individuelle Kundenfeedback. Die Evaluation einzelner Projekte trägt zu einer ständig stattfindenden Verbesserung des Leistungsangebotes der Sportökonomie Consulting bei. In vielen Fällen ergibt sich aus dem erstmalig stattgefunden Projekt ein Folgeauftrag, der die langfristige Partnerschaft zwischen Auftraggebern und der Sportökonomie Consulting sichert.

Abgeschlossene Projekte

Die SPC kann in den Bereichen der Marktforschung, der Sportvermarktung sowie des Eventmarketings bereits eine Vielzahl renommierter Projekte und dauerhafte Partnerschaften vorweisen. Auftraggeber sind Sportartikelhersteller, Vereine und Veranstalter von Events. Für jeden Auftraggeber erstellt die Sportökonomie Consulting eine auf das Projekt zugeschnittene individuelle Strategie.

Werde Mitglied!

Du bist zielstrebig, motiviert, begeistert von der Welt des Sportbusiness und möchtest Deine Fähigkeiten durch professionelle Teamarbeit verbessern?

 

Dann schreib uns doch einfach an und sei beim nächsten Bewerbungsprozess im Wintersemester 2016/17 dabei!

 

Bei weiteren Fragen zur Mitgliedschaft, dem Bewerbungsprozess oder unseren Projekten kannst du dich natürlich auch jederzeit bei uns melden.

Philipp Wiegmann

KT-Leiter „Human Resources“

p.wiegmann@sportoekonomie-consulting.de