SPC stellt sich vor: Andreas Schmidt

Andreas Schmidt (Jahrgang 1995) ist eines der jüngsten Mitglieder der Sportökonomie Consulting und seit Januar dieses Jahres im Verein. Schon während seiner Schulzeit hatte er aufgrund seiner Leidenschaft Fußball und einem Schülerpraktikum bei Adidas das Sportökonomie-Studium in Bayreuth im Blick, welches er dann nach seinem Abitur auch antrat. Im ersten Semester wurde er durch den Stand am Karriereforum und eine Informationsveranstaltung auf die Sportökonomie Consulting aufmerksam und bewarb sich. Die Gründe dafür beschreibt er wie folgt: „Ich wollte so früh wie möglich neben dem Studium in der Praxis Erfahrung sammeln und von älteren Studenten lernen. Dafür ist die Arbeit bei der SPC genau das Richtige“.

Mittlerweile ist er Bestandteil des Kompetenzteams Human Resources und arbeitet neben einer Mithilfe am ‚Spöko-Homecoming‘ momentan am Projekt Integration Bayreuth. Hier wird für die SpVgg Oberfranken Bayreuth e.V. ein Konzept erstellt, bei dem Kinder mit verschiedensten kulturellen Hintergründen durch eine Fußball AG und weitere Veranstaltungen durch den Sport integriert werden.

In seiner Zukunft will Andreas an weiteren Projekten für die SPC mitwirken und auch vereinsintern aufsteigen. „Durch die Arbeit bei der Sportökonomie Consulting habe ich bereits jetzt schon viel von der Erfahrung der anderen Mitglieder profitieren können. Während es beispielsweise beim Kontakt mit Kunden auf ein professionelles und kompetentes Auftreten ankommt, so sind auch innerhalb unseres Vereins Teamgeist und Zuverlässigkeit gefordert.“